Skip to content Skip to navigation

Logische Operatoren

Logische Operatoren

Beispiel: logischen Ausdruck vereinfachen

Beispiel: Anwendung logische Wahrheitstabelle

 

 

Logische Operatoren

Merke
Für logische Operationen gelten die folgenden Identitäten.

Assoziativgesetze $$ (A \wedge B) \wedge C = A \wedge (B \wedge C) \\ (A \vee B) \vee C = A \vee (B \vee C) $$

 

Kommutativgesetze

$$ A \wedge B = B \wedge A \\ A \vee B = B \vee A $$

 

De Morgansche Regeln

$$ \neg (A \wedge B) = (\neg A) \vee (\neg B) \\ \neg (A \vee B) = (\neg A) \wedge (\neg B) $$

 

Distributivgesetze

$$ (A \wedge B) \vee C = (A \vee C) \wedge (B \vee C) \\ (A \vee B) \wedge C = (A \wedge C) \vee (B \wedge C) $$

 

Negationen

$$ \neg (\neg A) = A \\ A \wedge A = A \\ A \vee A = A $$

 

Implikation

$$ A \Rightarrow B \quad = \quad \neg A \vee B = \neg A \Leftarrow \neg B $$

 

quivalenz

$$ A \Leftrightarrow B \quad = (A \wedge B) \vee (\neg A \wedge \neg B) $$

 

Antivalenz

$$ A \neq B \quad = (A \wedge \neg B) \vee (\neg A \wedge B) $$

 

Weitere Formen

$$ A \vee \neg A = w \textrm{ oder } A \wedge \neg A = f \\ A \vee w = w \textrm{ oder } A \wedge w = A \\ A \vee f = A \textrm{ oder } A \wedge f = f $$

Beispiel: logischen Ausdruck vereinfachen

Beispiel

Als Beispiel wird der Ausdruck $$ L : (A \vee B) \Rightarrow (\neg A \wedge B) $$

vereinfacht. Ersetzen der Implikation und Anwendung der Morganschen Regeln ergibt $$ \neg (A \vee B) \vee (\neg A \wedge B) = (\neg A \wedge \neg B) \wedge (\neg A \wedge B) $$

Nach dem Distributivgesetz ist dieser Ausdruckäquivalent zu $$ \neg A \wedge (\neg B \vee B) $$

Man erkennt, dass der Wahrheitswert von B irrelevant ist und $$ L = \neg A $$

Alternativ kann man zur Untersuchung des logischen Ausdrucks L auch eine Wahrheitstabelle verwenden.

Es folgt ebenfalls $L = \neg A$.

 

 

Beispiel: Anwendung logische Wahrheitstabelle

Beispiel

Die De Morganschen Regeln und die Distributivgesetze lassen sich zeigen, indem man alle Möglichkeiten für die Wahrheitswerte der Aussagen untersucht.
De Morganschen Regeln: $$ \neg (A \wedge B) = (\neg A) \vee (\neg B) \\ \neg (A \vee B) = (\neg A) \wedge (\neg B) $$ Für die erste De Morgansche Regel ist dies in der folgenden Tabelle illustriert.

Die äquivalenten Beschreibungen für die Implikation, die Äquivalenz und die Antivalenz folgen unmittelbar aus den Definitionen.

Beliebte Inhalte auf Schulminator