Skip to content Skip to navigation

Hilfsverben Englisch: Beispiele, Videos, Übungen

Verwendung und Funktion

can, could, be able to

may, might, to be allowed to

shall, to be, should

must, must not, have to

need, to do

Die vollständigen Hilfsverben (primary auxiliaries)

Die unvollständigen Hilfsverben (modal auxiliaries)

 

 

Verwendung und Funktion

Hilfsverben stehen zwischen dem Subjekt und dem Vollverb (= richtiges Verb).

  • The horse has eaten my shoes.

 

Hilfsverben erfüllen verschiedene Funktionen. Sie sind Bestandteile der zusammengesetzten Zeiten

have / has Pesent Perfect
had Past Perfect
will Future
would Conditional
to be bei den Progressive-Formen

 

Sie bilden Funktionswörter in Fragen und Verneinungen, d.h. sie erfüllen grammatische Zwecke, haben aber keine inhaltliche Bedeutung.

  • Aussage: I like ice cream.
  • Frage: Do you like ice cream?
  • Verneinung: I don't like ice cream.

 

Sie geben als modale Hilfsverben die Art und Weise an, wie das Subjekt zum Vollverb steht.

  • I can come. I must come. I may come.

 

 

can, could, be able to

can (Präsens) kann (imstande sein)

could (Imperfekt) konnte (meist in verneinten Sätzen)

could heißt auch könnte, würde können

to be able to Ersatzform für Infinitiv und sämtliche Zeiten

  • We can help our friends. Wir können unseren Freunden helfen.
  • Yesterday, we could not help. Gestern konnten wir ihnen nicht helfen.
  • We shall always be able to help them Wir werden ihnen immer helfen könne.

 

 

may, might, to be allowed to

may (Präsens) darf, kann (im Sinn von darf)

may heißt außerdem häufig kann (vielleicht) oder nur vielleicht

may not heißt vielleicht nicht, nur ganz selten darf nicht. Darf nicht heißt must not oder man verwendet not to be allowed to.

to be allowed to  Ersatzform für dürfen im Infinitiv und in sämtlichen Zeiten.

might heißt könnte (vielleicht) oder nur vielleicht, nie konnte (could) und auch nie durfte (was allowed to)

  • May I help you? Darf ich dir helfen?
  • We may help them together. Vielleicht können wir ihnen zusammen helfen.
  • They may not want us to help them. Sie wollen vielleicht nicht, dass wir ihnen helfen.
  • Have they ever been allowed to accept any help? Haben sie je eine Hilfe annehmen dürfen?
  • We were afraid that our help might not be wanted. Wir fürchten, unsere Hilfe könnte nicht erwünscht sein.

 

 

shall, to be, should

shall (Präsens) soll wird nur in Fragesätzen in der 1. Person (ich, wir) verwendet.

to be to Ersatzform für sollen

to be said to heißt sollen im Sinn eines Gerüchtes.

should (Präteritum) sollte, wird verwendet, wenn Verpflichtung vorliegt. Der Gedanke der Verpflichtung ist noch stärker betont bei ought to 

to be to (Präteritum) bei Vereinbarungen, Planungen

should (oder were to) hat im Bedingungssatz mit if die Bedeutung sollte im Sinn einer Annahme

  • Shall we really help them? Sollen wir ihnen wirklich helfen?
  • Who else is to help them? Wer soll ihnen sonst helfen?
  • The police are said to have helped them. Die Polizei soll ihnen geholfen haben.
  • We should always be ready to help them. Wir sollten immer bereit sein, ihnen zu helfen.
  • As a matter of fact we were to help them yesterday. Tatsächlich sollten wir ihnen (schon) gestern helfen.
  • We would help them if they should ask us for help. Wir würden ihnen helfen, wenn sie uns um Hilfe bittten sollten.

 

 

must, must not, have to

must (Präsens) muß, statt dessen setzt man häufig to have to

must not (Präsens) darf nicht; (nicht) dürfen heißt im Infinitiv und in den anderen Zeiten meist (not) to be allowed to

to have to Ersatzform für müssen im Infinitiv und in allen Zeiten

to have to muß in Fragen und bei Verneinung (not) mit to do umschreiben werden.

  • We must help them. Wir müssen ihnen helfen.
  • We must not leave them without any help. Wir dürfen sie nicht ohne jede Hilfe lassen.
  • We have to help them all. Wir werden ihnen allen helfen müssen.
  • Do we really have to help them? Müssen wir ihnen wirklich helfen?

 

 

need, to do

to need brauchen

not to have to do sth heißt etw nicht zu tun brauche, gleichbedeutend mit need

need im Präteritum Umschreibung mit to do

  • They do not need our help. Sie brauchen unsere Hilfe nicht.
  • We need not help them, then. Dann brauchen wir ihnen nicht zu helfen.
  • We do not have to help them. Wir brauchen ihnen nicht zu helfen.
  • We did not need to help them. Wir brauchten ihnen nicht zu helfen.

 

 

Hilfsverben lassen sich in zwei Gruppen unterteilen:

Die vollständigen Hilfsverben (primary auxiliaries)

  • to be mit seinen Formen
  • am / are / is – was / were – been
  • to do mit seinen Formen
  • do / does – did – done
  • to have mit seinen Formen
  • have / has – had - had

Diese Hilfsverben haben vorwiegend grammatikalische Funktionen, können aber auch als Vollverben
benutzt werden.

 

 

Die unvollständigen Hilfsverben (modal auxiliaries)

  • can / could
  • may / might
  • must
  • need
  • ought to
  • shall / should
  • will / would

Diese Hilfsverben können selbst Bedeutungen tragen. Sie werden unvollständige Hilfsverben genannt, da
sie nur über eine Präsensform oder eine Präsens- und eine Präteritumform verfügen und somit nicht alle
Zeiten bilden.

 

 

Beliebte Inhalte auf Schulminator