Skip to content Skip to navigation

Englisch Adverb einfach erklärt mit Beispielen, Videos, Übungen

Grundsätzliches

Bildung

Steigerung von Adverbien

Vergleich von Adverbien

Arten von Adverbien und die Stellung im Satz

Adverbien der Art und Weise

Adverbien der bestimmten Zeit und Häufigkeit

Adverbien der unbestimmten Zeit und Häufigkeit

Adverbien des Ortes

Gradadverbien

 

 

Grundsätzliches

Adverbien bestimmen näher Verben, Adjektive, andere Adverbien oder ganze Sätze:

  • John smiled happily when he got his present.
  • Messi plays football pretty well.
  • Unfortunately, Micky can not join the party tonight.

 

Im Deutschen haben Adjektive und Adverbien die gleiche Form:

  • Adjektiv: Sie ist schnell. Das Adjektiv beschreibt hier, wie eine Person oder Sache ist.
  • Adverb: Sie fährt schnell. Das Adverb bezieht sich hier auf das Verb und beschreibt es näher.

 

 

Bildung

Die meisten Adverbien werden aus Adjektiven gebildet, in dem einfach -ly an das Adjektiv angehängt wird.

  • bad - badly
  • quick - quickly
  • loud - loudly

Endet das Adjektiv mit -e, dann wird es einfach weggelassen:

  • probable - probably
  • simple - simply

Adjektive mit Endund auf -y:

  • lucky - luckily
  • happy - happily

Adjektive mit Endung auf -ic:

  • basic - basically
  • ironic - ironically

Es gibt eine Reihe von Adverbien, deren Adjektiv und Adverb Form gleich sind:

  • deep, early, enough, far, little, long, daily, weekly, near, straight, high, late, fast, hard, deep

Unregelmäßige Adverbien:

  • good - well, true - truly

 

 

Steigerung von Adverbien

Wie bei Adjektiven kann man Adverbien auf 3 Arten Steigern.

Regelmäßige Steigerung auf -er / -est meist bei einsilbigen Adverbien.

Grundform Komparativ Superlativ Übersetzung
early earlier earliest früh
fast faster fastest schnell
hard harder hardest hart

 

Steigerung mit more / most bei Adverbien, die auf -ly enden und mehrsilbigen Adverbien.

Grundform Komparativ Superlativ Übersetzung
clearly more clearly most clearly klar
beautifully more beautifully most beautifully schön
effectively more effectively most effectively effektiv

 

Unregelmäßige Adverbien:

Grundform Komparativ Superlativ Übersetzung
well better best gut
little less least wenig
badly worse worst schlecht
far farther,further farthest, furthest weit
much more most viel

 

 

Vergleich von Adverbien

Adverbien werden mit der gleichen Konstruktion verglichen wie Adjektive

Bei Gleicheit verwendet man das Konstrukt as + Adverb + as:

  • Sara drives as well as Katie.

Bei Ungleicheit wird die Konstruktion mit Komperativ des Adverbs + than ausgedrückt:

  • Peter reads more than Lisa.

 

 

Arten von Adverbien und die Stellung im Satz

Adverbien der Art und Weise

Adverbien der bestimmten Zeit und Häufigkeit

Adverbien der unbestimmten Zeit und Häufigkeit

Adverbien des Ortes

Gradadverbien

 

Adverbien der Art und Weise

Diese Adverbien beschreiben wie eine Handlung durchgeführt wird.

Sie stehen direkt nach Verben ohne Objekt. Es kann auch vor dem Verb stehen, aber es steht nie zwischen Verb und Objekt.

  • Mark talks quietly.
  • We read the newspaper carefully.
  • She could easily solve the problem.

 

Adverbien der bestimmten Zeit und Häufigkeit

Adverbien der bestimmten Zeit: tomorrow, yesterday, today, tonight,... Sie stehen in Anfangs- und Endstellungen.

  • Yesterday we watched a new movie.
  • Peter arrived yesterday.

Adverbien der bestimmten Häufgkeit: daily, weekly, monthly, once, twice,... Sie stehen nur am Ende.

  • I washed the disches twice.
  • Peter was late once.

 

Adverbien der unbestimmten Zeit und Häufigkeit

Adverbien der unbestimmten Zeit und Häufigkeit: already, now, just, soon, often, usually, always, sometimes, mostly, never, hardly,... Sie stehen meist vor dem Verb: Subjekt + Adverb + Verb - Objekt

  • He usually arrives at the office in the morning.
  • Sometimes I get stuck in heavy traffic when visiting my friend.
  • I get stuck in heavy traffic when visiting my friend sometimes.

Enthält der Satz ein Hilfsverb, dann steht das Adverb dahinter:

  • I have never lied to you.

Es gibt einige Adverbien (soon, sometimes) der unbestimmten Zeit und Häufigkeit, die am Ende oder Anfang eines Satzes verwendet werden:

  • Sometimes I get stuck in heavy traffic when visiting my friend.
  • Sometimes I get stuck in heavy traffic when visiting my friend sometimes.

 

Adverbien des Ortes

Einige Beispiele: inside, outside, somewhere, anywhere, here, there, upstairs, downstairs,... Diese Adverbien stehen normalerweise am Ende des Satzes.

  • Josh went outside.
  • Your friend is waiting for you upstairs.

 

Gradadverbien

Gradadverbien werden verwendet, um ein anderes Wort zu verstärken oder abzuschwächen.

Sie werden in der Mittelposition verwendet, also entweder vor dem Verb oder nach dem Hilfsverb.

Hierzu zählen: really, almost, rather, definitely, only, completely, very, pretty, quite,...

  • You are absolutely right.
  • I completely agree.
  • We have almost finished our homework.

Es gibt, aber ein paar Gradadverbien, die imer nach dem Verb stehen: a lot, a little, very much:

  • He drank a lot.
  • I love you very much.

 

 

Beliebte Inhalte auf Schulminator