⇒ Das Perfekt beschreibt die Auswirkung auf die Gegenwart mit einer Handlung, die in der Vergangenheit liegt.

⇒ Der Fokus liegt im Perfekt auf der Auswirkung auf die Gegenwart.

⇒ Das Perfekt beschreibt auch Auswirkungen die erst in der Zukunft eintreten werden. 

 

  • Gestern habe ich meine ganzen Hausaufgaben erledigt. Jetzt habe ich Freizeit
  • Bis Freitag habe ich sicherlich mein Buch fertiggelesen

 

Man bildet das Perfekt mit den Hilfsverben „haben“ und „sein“ + Verb als Partizip

 

Die Bildung vom Perfekt: 
 

Person Haben Sein
Ich Habe Bin
Du Hast Bist
Er/Sie/Es Hat Ist
Wir Haben Sind
Ihr Habt Seid
Sie Haben Sind

⇒ Man nutzt „haben“ wenn,

  • Reflexive Verben benutzt werden

 

⇒    Mein Kleidungsstil hat sich gewechselt

 

  • Verben ohne ein Akkusativobjekt und ohne Veränderung von Ort/ Zustand beschreiben werden

 

⇒    Steffi hat aufgegessen

 

  • Verben mit einem Akkusativobjekt beschrieben werden

 

⇒ Manuela ist spät dran. Sie hat die Mathestunde verschlafen

⇒ Man nutzt „sein“ wenn, 

 

  • Verben wie bleiben, werden, sein, gelingen, geschehen

⇒    Die Klausur ist mir misslungen

 

  • Verben, die einen Zustand ändern wie aufwachen und einschlafen (Schlaf/ Wach Zustand), einfrieren und auftauen (gefrorener Zustand), sterben und zerfallen (entzweien, nicht lebender Zustand) 

⇒    Das Fleisch ist aufgetaut und kann zubereitet werden

 

  • Verben, die eine Bewegung beschreiben wie reisen, laufen, kommen, fahren, rennen, fallen, springen, fliegen

⇒    Herr Müller ist nach Berlin geflogen

 

  • GE- am Anfang eines Verbs welches im Partizip II steht

 

  • Gelernt
  • Gefahren
  • Gewünscht
  • Geglaubt
  • Gearbeitet
  • Geredet
  • Gesehen

T- am Ende von schwachen Verben
⇒  EN- am Ende von starken Verben

 

  • Oft wird der Wortstamm bei der Bildung des Partizip II verändert

 

⇒    Denken ⇔ gedacht
⇒   Kennen ⇔ gekannt
⇒    Bringen ⇔ gebracht

 

  • Wenn Verben am Ende des Wortstamms ein -d oder -t haben, wird bei der Bildung des Perfekts mit dem Partizip II ein -et hinzugefügt

 

⇒    Arbeiten ⇔ gearbeitet 

 

  • Wenn Verben die Endung auf -ieren haben oder es sich um Verben handeln, die nicht trennbar sind, hat das Partizip II kein -ge am Anfang

 

⇒    Reagieren ⇔ reagiert
⇒    Verhandeln ⇔ verhandelt 

 

  • Wenn die Verben trennbar sind steht das -ge nach der ersten Silbe (Präfix) und vor dem Wortstamm 

 

⇒    Aufwachen ⇔ aufgewacht 
⇒    Anstoßen ⇔ angestoßen

Beliebte Inhalte auf Schulminator

Beliebte Videos auf Schulminator

Beliebte Aufgaben und Übungen mit Lösungen