• Die Märzrevolution hat die Literatur beeinflusst.  Die Beschlüsse wurden nicht eingehalten und die Hoffnung auf Freiheit und Recht ist zerplatzt. Die Arbeiter, die durch die Gesellschaft leiden, unterstützten die Revolution.
  • Die Realismus Epoche (1848- 1890) ist die Bewegung gegen die Epoche der Klassik und auch gegen die Romantik.
  • Die Realisten versuchen den Alltag eines Menschen wiederzugeben. Gefühle und die Emotionen eines Menschen geraten in den Hintergrund. Die aktuelle Realität der Gesellschaft wird näher beschrieben und kritisiert. Der Mensch in seiner natürlichen Region und die Kultur der Bürger ist Kern des Realismus.
  • In der Literatur des Realismus sind Erzählung und Geschichten, Der Naturalismus war zwischen 1880- 1900.
  • Die Epoche wurde von den Theorien von Darwin, Taines, Nietzsche, Schopenhauer und Freud beeinflusst.
  • Auch die gesellschaftliche und politische Lage war ein weiterer Grund für den Naturalismus und seine Gegenbewegungen Impressionismus und Symbolismus.
  • Der Naturalismus thematisiert die größer werdende Industrialisierung, schlechter werden Lebensumstände und die Probleme des Lebens.

 

Die wichtigen Autoren der Naturalismus Epoche sind unter anderem: 

  • Arno Holz (1863- 1904)
  • Gerhart Hauptmann (1862- 1946)
  • Max Halbe (1865- 1944).

 

Der Impressionismus, Symbolismus aber auch der Expressionismus fokussierten sich eher auf die Beschreibung der Gefühle und das schöne im Leben und gehören unter andrem zur Literatur der Jahrhundertwende.

Beliebte Inhalte auf Schulminator

Beliebte Videos auf Schulminator

Beliebte Aufgaben und Übungen mit Lösungen