Nach der Wiedervereinigung Deutschlands beginnt eine neue Literaturepoche. Die Literatur der Wende beschreibt die gesellschaftlichen Geschehnisse nach dem Mau-erfall. Die Schriftsteller der DDR können sich nicht gleich integrieren und müssen die neue Lage erstmal verarbeiten. Junge Schriftsteller, die in der DDR gelebt haben, heben sich hervor. Merke dir, dass nicht jeder Schriftsteller in der Literatur in der DDR gelebt haben. Viele haben sich mit diesem Thema einfach beschäftigt und drücken ihre Wahrnehmung damit aus. Später werden die radikalen Lebensumstände und das Leben der Bürger zur Thematik. Die Werke der Literatur der Wende sind in ihrem Stil ganz unterschiedlich, da jeder Autor sich auf einer anderen Art und Weise mit der Wende auseinandergesetzt hat. 

Es gibt unter anderem folgende Vertreter der deutschen Literatur der Wende:

  • Günter Grass
  • Ingo Schulze

Einfache Video-Erklärungen

Beliebte Übungen mit Lösungen