Skip to content Skip to navigation

Kommasetzung

Kommaregeln und Kommasetzung mit Beispielen erklärt

 

Kommas dienen dazu, gleichrangige Teilsätze, Wortgruppen, Wörter oder Haupt- von Nebensätzen zu trennen.
 

 

Wann setzen wir ein Komma?

 

1) Aufzählungen bzw. Aneinanderreihungen

Wir wollten Hosen, Schuhe, Jacken, Socken und Mützen.

 

 

2) Vor Konjunktionen "aber, doch, jedoch, sondern"

Das Wetter war schön, jedoch schwimmen konnte man nicht.

 

3) Haupt- und Nebensätze werden durch ein Komma getrennt. Ein Nebensatz kann nicht alleine stehen.

Ich habe ihm gesagt, dass er mehr üben soll.
Dass er Peter heißt, habe ich nicht gewusst.

 

4) Zwei Hauptsätze können statt mit einem oder bzw. und, mit einem Komma getrennt werden

Peter liest ein Buch und Anna spielt Fußball.
stattdessen: Peter liest ein Buch, Anna spielt Fußball.

 

5) Zusätze, Einschübe werden mit Kommas vom Rest des Satzes getrennt.

Sandra Müller, geboren am 04.06, hat den ersten Platz gemacht.
Peter Maier, 70 Jahre alt, war noch fit wie ein Turnschuh.

 

6) Anreden, Ausrufe und Hervorhebungen

Leute, das geht so nicht.
Was, hast du das nie bemerkt?

 


7) Bei Adverbialsätzen

Finalsatz: damit, auf, dass und auf dass,..

  • Sie ging aus dem Zimmer, damit sie mit ihm nicht reden musste.

           
Kausalsatz: weil, da,…

  • Peter lernt sehr viel, weil er eine Eins in Mathe haben möchte.

 

 


Konsekutivsatz: dass, sodass

  • Das Wetter war heiß, so dass sie sehr schwitzten.

           
Konditionalsatz: wenn, falls, sondern,…

  • Ich springe in die Luft, wenn ich gewinne. Falls es klappt, freue ich mich.

           
Komparativsatz: als, desto,…

  • Anna ist größer, als sie dachte. Je mehr du lernst, desto besser wirst du.

           
Lokalsatz: wo, wohin, woher,…

  • Er wusste nicht, wo seine Mama ist.

           
Modalsatz: indem, dadurch, wobei,…

  • Sie erreichten das Ziel, indem sie mit dem Auto fuhren.

           
Temporalsatz: als, sobald, während,…

  • Sie schließt die Türe, während die Oma schläft.

 

8) Bei Relativsätzen

Die Frau, die/welche ich liebe.
Das Auto, von dem ich geträumt habe.
Das sind die Nachbarn, bei deren Vermietern ich mich beschwert habe.

 

 

9) Datums- und Zeitangaben

Dienstag, den 19. November.
am Dienstag, den 19. November, um 16 Uhr.

 


10) Wenn im Nebensatz die Grundform des Verbes steht (meistens Infinitiv/Grundform + zu).

Er weigerte sich, ihr zu helfen.

 

Beliebte Inhalte auf Schulminator