Kommaregeln und Kommasetzung mit Beispielen erklärt

Inhalt


Kommas dienen dazu, gleichrangige Teilsätze, Wortgruppen, Wörter oder Haupt- von Nebensätzen zu trennen.
 

 

Wann setzen wir ein Komma?

 

1) Aufzählungen bzw. Aneinanderreihungen

  • Wir wollten Hosen, Schuhe, Jacken, Socken und Mützen.

 

2) Vor Konjunktionen "aber, doch, jedoch, sondern"

  • Das Wetter war schön, jedoch schwimmen konnte man nicht.

 

3) Haupt- und Nebensätze werden durch ein Komma getrennt. Ein Nebensatz kann nicht alleine stehen.

  • Ich habe ihm gesagt, dass er mehr üben soll.
  • Dass er Peter heißt, habe ich nicht gewusst.

 

4) Zwei Hauptsätze können statt mit einem oder bzw. und, mit einem Komma getrennt werden

  • Peter liest ein Buch und Anna spielt Fußball.

stattdessen: Peter liest ein Buch, Anna spielt Fußball.

 

5) Zusätze, Einschübe werden mit Kommas vom Rest des Satzes getrennt.

  • Sandra Müller, geboren am 04.06, hat den ersten Platz gemacht.
  • Peter Maier, 70 Jahre alt, war noch fit wie ein Turnschuh.

 

6) Anreden, Ausrufe und Hervorhebungen

  • Leute, das geht so nicht.
  • Was, hast du das nie bemerkt?

 

7) Bei Adverbialsätzen

Finalsatz: damit, auf, dass und auf dass,..

  • Sie ging aus dem Zimmer, damit sie mit ihm nicht reden musste.

           
Kausalsatz: weil, da,…

  • Peter lernt sehr viel, weil er eine Eins in Mathe haben möchte.

 

Konsekutivsatz: dass, sodass

  • Das Wetter war heiß, so dass sie sehr schwitzten.

           
Konditionalsatz: wenn, falls, sondern,…

  • Ich springe in die Luft, wenn ich gewinne. Falls es klappt, freue ich mich.

           
Komparativsatz: als, desto,…

  • Anna ist größer, als sie dachte. Je mehr du lernst, desto besser wirst du.

           
Lokalsatz: wo, wohin, woher,…

  • Er wusste nicht, wo seine Mama ist.

           
Modalsatz: indem, dadurch, wobei,…

  • Sie erreichten das Ziel, indem sie mit dem Auto fuhren.

           
Temporalsatz: als, sobald, während,…

  • Sie schließt die Türe, während die Oma schläft.

 

8) Bei Relativsätzen

  • Die Frau, die/welche ich liebe.
  • Das Auto, von dem ich geträumt habe.
  • Das sind die Nachbarn, bei deren Vermietern ich mich beschwert habe.

 

9) Datums- und Zeitangaben

  • Dienstag, den 19. November.
  • Am Dienstag, den 19. November, um 16 Uhr.

 

10) Wenn im Nebensatz die Grundform des Verbes steht (meistens Infinitiv/Grundform + zu).

  • Er weigerte sich, ihr zu helfen.

Beliebte Inhalte auf Schulminator

Beliebte Videos auf Schulminator

Beliebte Aufgaben und Übungen mit Lösungen