Bildergeschichte schreiben einfach erklärt


 

Die Bildergeschichte ist eine Erzählung auf Basis eines einzelnen Bildes oder einer Reihe von Bildern. Analysiere jedes Bild ganz genau!

 

Analyse des Bildes oder einer Reihe von Bildern

  • Welche Gegenstände oder Personen sind zu sehen?
  • Welchen Zustand erkennst du?
  • Welche Haltung haben die Personen?
  • Erkennst du eine Beziehung zwischen Personen oder Objekten?
  • Vergebe Namen und finde eine passende Überschrift.
  • Erkennst du einen Höhepunkt oder Wendung?
  • Füge Schritt für Schritt die Bilder zu einer verflochtenen Geschichte zusammen.

 

Achte besonders auf die folgenden Punkte

  • Wähle zwischen Präsens oder Präteritum.
  • Deine Sprache sollte den Leser unterhalten.
  • Abwechselnde Satzanfänge und lebendige Erzählung durch die Nutzung von Adjektiven und Verben.
  • Nutze wörtliche Rede.
  • Lese deine Bildergeschichte am Ende sorgfältig durch.
  • Die Geschichte sollte einen roten Faden haben und nachvollziehbar sein.
  • Überspringe kein Bild, sondern gehe auf alle Bilder ein die gegeben sind.
  • Leite die Geschichte mit passender Einleitung ein.

 

Der Aufbau einer Bildergeschichte

 

Einleitung

  • Beantworte die W- Fragen 
  • Beschriebe die Personen, Ort und HandlungWähle die Erzählperspektive

 

Hauptteil

  • Führe die Erzählung und die Handlung bis zum Höhepunkt:
    • Welche Personen sind betroffen und wie nimmst du sie wahr?
    • Wie ändert sich die Situation?
    • Welche Beziehungen sind zu erkennen?
  • Schreibe spannend 
  • Achte auf die richtige Reihenfolge

 

Schluss

  • Beschreibe den Sachverhalt nach dem Höhepunkt der Geschichte.
  • Wähle zwischen einem endgültigen oder offenen Ende.

Beliebte Inhalte auf Schulminator

Beliebte Übungen mit Lösungen