Adverbialsätze einfach erklärt


 

Was sind Adverbialsätze?

  • Adverbialsätze sind Nebensätze. Du kannst nach Adverbialensätzen fragen, genau wie bei einem Adverb (Link: Adverb).
  • Im Gegesatz zu Adverbien, das aus einem Wort oder Wortgruppe besteht, handelt es sich bei Adverbialsätzen um einen ganzen Nebensatz.
  • Du erkennst Adverbialsätze an der Konjunktion, die den Adverbialsatz mit dem Hauptsatz verbindet.
  • Mit den adverbialen Nebensätzen schaffst du logische Verbindungen zwischen dem Hauptsatz und dem Nebensatz:

Peter hat hunger, weil er nicht gefrühstückt hat.

Teilsätze: Peter hat hunger. Er hat nicht gefrühstückt.

Zusammenhang: kausal, Angabe des Grundes

 

Arten von Adverbialsätzen

Die folgende Tabelle zeigt die verschiedenen Adverbialsatzarten sowie die typischen Konjunktionen zur Bildung.

Art Bedeutung Beispiel

Adversativsatz

wohingegen

Gegensatz Ein Fisch schwimmt, wohingegen ein Vogel fliegt.

Finalsatz

damit, um

Zweck, Absicht Er spart Geld, damit er sich ein neues Spiel kaufen kann.

Kausalsatz

da, weil

Grund Ich lache, weil ich glücklich bin.

Konditionalsatz

falls, wenn

Bedingung Wenn es regnet, hole ich mir einen Regenschirm.

Konsekutivsatz

dass, sodass

Folge Er hatte so viel gegessen, sodass er sich hinlegen musste.

Konzessivsatz

obwohl

Einräumung Sie tanzten weiter, obwohl sie müde waren.

Lokalsatz

wo, woher

Ort Ich möchte dort arbeiten, wo es schön warm ist.

Modalsatz

indem

Art und Weise Wir bereiten uns auf die Klassenarbeit vor, indem wir viel lernen.

Temporalsatz

seit, während

Zeit Sie hatte noch geschlafen, als der Wecker klingelte.

 

Adverbialsatz Übung: Bestimme die Art des Adverbialsatzes

Beliebte Inhalte auf Schulminator

Beliebte Übungen mit Lösungen