Skip to content Skip to navigation

Zellbewegung

Die Zellbewegung beschreibt die unterschiedlichen Prozesse der aktiven Ortsveränderung von Zellverbänden oder einzelnen Zellen. Jedoch können sich nicht alle Zellen im metazoischen Organismus bewegen.

So sind nur embryonale Zellen, Zellen des Immunsystems, männliche Fortpflanzungszellen und Tumorzellen zur Migration fähig. Bei prokaryotischen Organismen findet die Zellbewegung durch Hilfsmittel, wie Geißeln und Cilien statt.

 

Zellbewegung
Zellbewegung

 

Aufgaben

  • Gestaltungsbewegungen in Embryonalzustand und im Wachstum
  • Strukturumformung  Regeneration und Heilung

 

Nachteil

  • Fähigkeit der Zellbewegung fördert die Metastasen Bildung von Tumorzellen

Beliebte Inhalte auf Schulminator