Zu der Kategorie Wasserpflanzen zählen alle Pflanzentypen, die sich an extrem wasserreiche Standorte angepasst haben.

Das sind sowohl Lebensräume unter Wasser, auf dem Wasser und auch am Ufer oder in Sümpfen.

 

Wasserpflanzen
Wasserpflanzen

 

Anpassungen:

  • Blätter: aus Aerenchymgewebe um Luft zu speichern. Freischwimmende Pflanzen besitzen große Blätter mit Spaltöffnungen an der Blattoberseite. Unterwasserblätter sind sehr klein und besitzen keine Cuticula um Strömungsresistent zu sein
  • Sprossachse: Besteht aus Aerenchymgewebe und kann dadurch Luft speichern und an untergetauchte Pflanzenteile weitergeben
  • Wurzel: nur sehr sporadisch ausgebildet und dienen eher der Befestigung

Das könnte Dich auch interessieren

Beliebte Inhalte auf Schulminator

Beliebte Videos auf Schulminator

Beliebte Aufgaben und Übungen mit Lösungen