Skip to content Skip to navigation

In-vitro-Fertilisation

Unter In-vitro-Fertilisation versteht ein Verfahren zur „künstlichen“ Befruchtung der Eizellen außerhalb des Körpers der Frau. Diese Behandlung umfasst mehrere Schritte und wird meistens von Paaren bevorzugt, die auf natürlichem Weg Schwierigkeiten haben schwanger zu werden.

 

In-vitro-Fertilisation Ablauf
In-vitro-Fertilisation Ablauf

 

 

Ablauf

 

Vorbereitung

  • beim Mann Prüfung der Spermien (Spermiogramm) auf Anzahl und Beweglichkeit
  • bei Frau Hormonvorbereitung (Beeinflussung des Zyklus, Reifenmehrerer Eizellen)

 

Eizellengewinnung

  • kleiner Eingriff um Eizellen zu entnehmen

 

Befruchtung

  • im Laborglas spontan oder bei Unbeweglichkeit der Spermien gezielt              

 

Embryonentransfer 

  • Nach Entwicklung, Einsetzen von max. 3 Embryonen in Gebärmutter

Beliebte Inhalte auf Schulminator