Skip to content Skip to navigation

Second-messenger-Konzept

Das Second-Messenger-Konzept ist das allgemeine Prinzip der Informationsweitergabe zwischen Zellen. Es beruht auf der Analyse chemischer Botenstoffe (Second Messenger), die von einem Rezeptorsystem (G-Protein) intrazellulär gebildet werden, sobald ein primärer Botenstoff (First Messenger) an die Zelle andockt (nach Schlüssel-Schloss-Prinzip) und dadurch ein Signal an die Zelle sendet.

 

Second-Messenger-Konzept
Second-Messenger-Konzept

 

Somit kommt es, je nach Botenstoff zu einer anderen Bildung der Second Messenger und somit zu einer ganzen spezifischen Reaktion (z.B. Änderung des Membranpotentials oder Genaktivierung).

Beliebte Inhalte auf Schulminator