Skip to content Skip to navigation

Parthenogonese

Die Pathogenese ist eine Form der ungeschlechtlichen Fortpflanzung und wird umgangssprachlich Jungfernzeugung genannt. Hierbei entstehen die Nachkommen aus unbefruchteten Eiern. Man unterscheidet haploide und diploide Parthenogenese.

 

Bei haploider Parthenogenese:

  • Entwicklung der Eier nach Ablauf der normalen Reifeteilung
  • Durch Endomitose kann somatisches Gewebe dipolarisiert werden (z.B. Drohnen der Honigbiene)

Beliebte Inhalte auf Schulminator