Skip to content Skip to navigation

Geschlechtliche Fortpflanzung

Unter Geschlechtlicher Fortpflanzung versteht man in der Biologie den Prozess der Entstehung neuer Individuen durch die Verschmelzung der Zellkerne einer weiblichen Eizelle und einem männlichen Spermium. Hierbei werden die Erbanlagen neu kombiniert und jede befruchtete Eizelle (Zygote) ist einmalig.

Beliebte Inhalte auf Schulminator