Skip to content Skip to navigation

Body-Mass-Index

Der Body-Mass-Index beruht auf einer mathematischen Formel, die es ermöglichen soll das individuelle Gewicht eines Menschen mit einem „idealen“ Durchschnitt vergleichen zu können. Hierfür wird die Körpermasse in Kilogramm durch das Quadrat der Körpergröße in Metern geteilt, um anhand dieses Wertes rasch gesundheitsschädliches Übergewicht zu erkennen.

 

Formel

Gewicht[kg]/(Größe[cm]²)

 

Body-Mass-Index
Body-Mass-Index

 

Kritik

Willkürliche Grenzwerte (Normalgewicht 18,5 bis 25)

  • Körpergewicht variiert je nach Fettanteil, Alter und Geschlecht
  • Wird immer weiter gesenkt um Profit aus Behandlungen zu steigern

 

Geschlechtsspezifische Differenzierung

  • Frauen besitzen gesunde Unterhautfettpölsterchen am ganzen Körper
  • Männer eher gesundheitsgefährdendes Bauchfett
  • Männer haben höheren (schwereren) Muskelmassenanteil

 

Zunehmendes Gewicht im Alter

  • altersbedingt Gewichtszunahme ist wichtig und gesundheitsfördernd
  • Fettreserven dienen als Speicher für Krankheiten

 

Sportler und „Apfel-Typen“

  • BMI beachtet hohe Muskelanteile nicht
  • Sehr große und kleine Menschen fallen aus dem Raster

Das könnte Dich auch interessieren

Beliebte Inhalte auf Schulminator

Beliebte Videos auf Schulminator